Vier Doppel-Spezialisten im Finale

Das Finale der Doppel-Konkurrenz der Hamburg European Open 2020 ist etwas für absolute Experten! Im Endspiel (im Anschluss an das Einzel-Finale (Beginn 12 Uhr) ) stehen sich John Peers und Michael Venus (Australien/Neuseeland) und die kroatische Kombination Ivan Dodig und Mate Pavic gegenüber

Peers und Venus gewannen in diesem Jahr bereits das Turnier von Dubai. Im Halbfinale gegen Jean-Julien Rojer (Niederlande) und Horia Tecau aus Rumänien legten sie eine spektakuläre Aufholjagd und drehten das Match nach einem 3:6, 3:5-Rückstand noch. Peers/Venus wehrten sogar einen Matchball ab und triumphierten am Ende mit 3:6, 7:5, 10:6. Für John Peers geht es um seinen dritten Titel in Hamburg. Er gewann am Rothenbaum bereits in den Jahren 2015 mit Jamie Murray (Großbritannien) und 2016 mit dem Finnen Henri Kontinen.

Ivan Dodig hatte für das Rothenbaum-Turnier zunächst gemeinsam mit Filip Polasek aus der Slowakei gemeldet. Am Ende sprang sein Freund Mate Pavic ein – und das mit Erfolg. In der Vorschlussrunde gewannen die beiden Davis Cup-Kollegen gegen ihren Landsmann Nikola Mektic und Wesley Koolhof (Niederlande), die das Finale der US Open erreichten, mit 6:4, 6:4.

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.