US-Open Sieger Thiem muss Start bei den Hamburg European Open 2021 absagen

Das ist bitter! US-Open-Sieger Dominic Thiem muss aufgrund einer Handgelenksverletzung seinen Start bei den Hamburg European Open 2021 absagen. Der Weltranglisten-Fünfte aus Österreich hat sich am Dienstag in seinem Auftaktmatch bei den Mallorca Open gegen den Franzosen Adrian Mannarino eine Ablösung des hinteren Kapselapparates am rechten Handgelenk zugezogen, wie Untersuchungen in Barcelona ergaben. Dadurch ist der 27-Jährige gezwungen, fünf Wochen eine Schiene zu tragen und eine mehrwöchige Turnierpause einzulegen. Auch seine Teilnahme an den Turnieren in Wimbledon und Gstaad sagte er ab.

„Es tut mir wirklich leid, dass ich bei diesen drei Turnieren nicht dabei sein kann. Das sind für mich bedeutende Turniere. Ich weiß die Unterstützung der Fans in diesen schwierigen Zeiten sehr zu schätzen – ich bin entschlossen, noch stärker zurückzukommen“, sagte Thiem am Donnerstagabend in einem offiziellen Statement.

„Das ist für Dominic natürlich eine sehr bittere Nachricht. Ich weiß aus den Gesprächen, dass er sich für die nächsten Wochen viel vorgenommen hatte. Wir wünschen ihm von ganzem Herzen gute Besserung und hoffen, dass wir ihn schnell wieder auf dem Platz sehen werden. Wir haben mit ihm ja einen Zwei-Jahres-Vertrag abgeschlossen, sodass wir uns schon darauf freuen, wenn er 2022 in altbekannter Stärke nach Hamburg zurückgekehrt“, sagte Turnierdirektorin Sandra Reichel.

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.