Tunierprogramm für die Hamburg European Open steht fest

Das Turnierprogramm für die Hamburg European Open 2022 ist terminiert und HIER abrufbar*. Die Damen bestreiten ihr Finale am Samstag, den 23. Juli,  um 13 Uhr. Das Herren-Endspiel wird am Sonntag, den 24. Juli, um 15 Uhr ausgetragen. Beim ersten „Combined Event“ seit 44 Jahren am Hamburger Rothenbaum, das vom 16. bis 24. Juli stattfindet, werden sowohl Damen- als auch Herrenmatches auf dem Center Court angesetzt. „Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Das attraktivste Produkt ist ein kombiniertes Turnier, bei dem man Damen- und Herrentennis live erleben kann“, sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Am Sonntag, den 17. Juli, dem „ARRIBA Family Day“, starten bei Deutschlands größtem und ältesten Tennisturnier die Hauptfeldmatches der Damen. An diesem Tag ist der Center Court allein den WTA-Profis vorbehalten. Am Auftaktwochenende (16./17. Juli) werden auch die Herren- und die Damen-Qualifikation gespielt; zusätzlich zum Center Court ist Spielbetrieb auf vier weiteren Matchcourts geplant. Insgesamt wird in der Turnierwoche auf bis zu fünf Matchcourts gespielt.

Von Sonntag bis Donnerstag beginnen die Turniertage jeweils schon um 11 Uhr. Die ATP-Profis starten am Montag, den 18. Juli, dem „EDEKA Kids‘ Day“, mit ihren Hauptfeldpartien. Ab diesem Tag wird als Abendmatch auf dem Center Court (nicht vor 18 Uhr) jeweils ein ATP-Match gespielt.  „Ein ‚Combined Event‘ ist eine logistische Herausforderung. Aber durch gute Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tennis Bund und dem Club an der Alster haben wir die gesamte Anlage und den Zeitplan samt Trainingsplatzkapazitäten und Umkleiden für beide Geschlechter bis ins Detail durchkalkuliert, sodass alles passen wird“, sagt Sandra Reichel. „Die Fans dürfen sich auf Grand-Slam-Feeling am Rothenbaum freuen!“

*Änderungen vorbehalten

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.