Shootingstar Davidovich Fokina gibt Startzusage für die Hamburg European Open

Monte-Carlo-Finalist Alejandro Davidovich Fokina hat seine Zusage für die Hamburg European Open 2022 gegeben. Der 22 Jahre alte Shootingstar erklärte frühzeitig, dass er bei Deutschlands größtem Tennisturnier (16. bis 24. Juli) in der Hansestadt aufschlagen will. „Die Hamburg European Open sind ein legendäres Sandplatzturnier mit einem berühmten Center Court. Spanische Tennisspieler waren hier in der Vergangenheit immer sehr erfolgreich, und ich werde mein Bestes geben, um möglich weit zu kommen“, sagte der Weltranglisten-29., der zuletzt mit seiner Endspielteilnahme beim Masters in Monaco für Schlagzeilen gesorgt hatte. Auf dem Weg dorthin hatte der Mann aus Malaga unter anderem den serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic besiegt (6:3, 6:7, 6:1). Im Finale musste er sich schließlich Stefanos Tsitsipas aus Griechenland mit 3:6, 6:7 geschlagen geben.

Der „Foki“ genannte Blondschopf, Sohn eines schwedisch-russischen Boxers und einer russischen Mutter, begann bereits im Alter von zweieinhalb Jahren mit dem Tennisspielen und wurde einer der weltbesten Junioren – 2017 gewann er den Juniorentitel in Wimbledon. Sein endgültiger Vorstoß in die Weltspitze bei den Herren gelang ihm 2021 mit seiner Viertelfinalteilnahme bei den French Open, als er sich Alexander Zverev in drei Sätzen geschlagen geben musste. „Foki“ genießt bei den Tennisfans bereits einen Kultstatus: Der laufstarke Kämpfertyp, der immer vollen Einsatz zeigt und am liebsten auf Rasen spielt, ist für seine Hechtsprünge – auch hinter der Grundlinie – bekannt. Auf YouTube und Twitter kursieren launige Best-of-Videos seiner zahlreichen Stürze. Bekannt ist der glühende Real-Madrid-Anhänger auch für seine gefühlvollen Stopps, seine Aufschläge „von unten“ und seine Tattoos. Unter anderem hat er sich eine Tsunami-Ozeanwelle und den Namen seines Hundes „Racket“ tätowieren lassen. Davidovich Fokina hat ein großes Herz für Tiere: In seinem Heimatland Spanien werden europaweit die meisten Tiere ausgesetzt. Deshalb gründete Davidovic Fokina im Jahr 2021 die Haustier-Adoptions-Plattform adoptas.org.

„Alejandro ist ein extrem spannender Spieler und ein cooler, unterhaltsamer Typ, der die Tennisfans begeistert. Ich bin sehr happy, dass er bei den Hamburg European Open 2022 aufschlagen wird“, sagte Turnierdirektorin Sandra Reichel. Für Davidovich Fokina ist es sein zweiter Auftritt in Hamburg nach 2019, als er als 19-jähriger „Lucky Loser“ in der ersten Runde ausgeschieden war. „Ich bin hier einst als sehr junger Spieler angetreten und freue mich darauf, zurückzukehren. Ich habe gehört, dass das Stadion modernisiert wurde und dass das Turnier zu einem ‚Combined Event‘ weiterentwickelt wurde. Das sind tolle News! Wir brauchen mehr coole Städte mit großen Turnieren“, sagt „Foki“.

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.