Sehnsucht nach dem “Center Court der Welt”

Nicht nur alle Tennisprofis sondern auch unsere beiden Moderatoren Matthias Killing und Barbara Schett sehnen sich in dieser Woche nach dem „Center Court der Welt“ – und vor allem dem begeisterungsfähigen Publikum am Hamburger Rothenbaum!

Wie sich beide in der „turnierlosen Zeit“ ablenken, haben sie uns in ihren Videobotschaften mitgeteilt.

Sat.1-Moderator Killing (Golf-Handicap 18), der mit seiner Familie in der Nähe von Berlin lebt und seit 2006 die Stimme des Rothenbaum-Turniers ist, verbringt in dieser Woche viel Zeit auf den Golfplätzen in Berlin-Wannsee und Bad Saarow und bereitet sich auf seine nächsten sportlichen Herausforderungen vor. Demnächst steht er dann auch wieder für das Sat.1-Frühstücksfernsehen und die Sportformate von „ran“, die er seit mittlerweile zehn Jahren begleitet, vor der Kamera.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Barbara Schett weilt, anstatt bei den Interviews an der Seite der Tennisprofis in Hamburg, zusammen mit Ehemann Joshua Eagle und Sohn Noah in ihrer australischen Wahlheimat Noosa an der Sunshine Coast und genießt die Annehmlichkeiten des Winters auf der Südhalbkugel. Am Rothenbaum machte die gebürtige Innsbruckerin und ehemalige Weltranglistensiebte schon als aktive Spielerin Schlagzeilen. Sie erreichte zweimal das Einzel-Halbfinale und gewann gleich zweimal den Titel im Doppel (an der Seite von Patty Schnyder und Martina Hingis). Im Jahr 2019 gab sie im Showdoppel an der Seite von Alexander Zverev ihr Rothenbaum-Comeback und fühlte vor allem bei ihren On-Court-Interviews nach den Matches den Profis auf den Zahn.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Euch bei der nächsten Ausgabe der Hamburg European Open!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.