Noma Noha Akugue ist Hamburgs Sportlerin des Jahres

Das ist ein Riesenerfolg für eine der größten deutschen Tennishoffnungen! Die erst 17-jährige Noma Noha Akugue vom Club an der Alster ist bei der virtuellen Sportgala des Hamburger Abendblatts” als Hamburgs Sportlerin des Jahres ausgezeichnet worden. Akugue hat im Dezember 2020 völlig überraschend die Deutschen Tennismeisterschaften in Biberach gewonnen.

„Als ich das gehört habe, dachte ich nur ,Wow’! Ich war schon überrascht, als ich erfahren habe, dass ich nominiert wurde. Und dass ich diesen Preis jetzt tatsächlich gewonnen habe, ehrt mich wirklich sehr und macht mich sehr glücklich“, sagt Akugue, die sich mit ihrem großen Triumph auch ein wenig selber überrascht hat. „Ich habe in der Woche zuvor nicht gut trainiert und mein Tennis nicht gefühlt. Ich hatte deshalb auch keine Erwartungen an das Turnier. Ich wusste, dass ich nicht weit komme, wenn ich so weiterspiele. Aber dann wurde es von Match zu Match immer besser und plötzlich stand ich im Finale. Da bin ich dann mit der gleichen Einstellung reingegangen und habe gar keine Erwartungen gehabt – und habe dann tatsächlich gewonnen“, berichtet die gebürtige Reinbekerin, die im April eine Wildcarf für die Qualifikation des Porsche Tennis Grand Prix erhielt und mit einem Erfolg über Margarita Gasparyan gleich ihren ersten Erfolg über eine Top 100-Spielerin feierte.

Glückwünsche gab es natürlich auch von Hamburg-European-Open-Turnierdirektorin Sandra Reichel: „Es ist großartig, was sie erreicht hat und sie ist völlig zurecht Hamburgs Sportlerin des Jahres geworden. Ich würde mich natürlich auch sehr freuen, wenn sie im Sommer bei uns aufschlagen kann.“

Auch Barbara Rittner, Head of Womens Tennis beim Deutschen Tennis Bund (DTB), lobte die jüngste Entwicklung der Norddeutschen: „Noma ist konzentrierter und noch fokussierter geworden. Sie wirkt auch zielstrebiger und hat eine unheimlich schnelle Hand. Wenn sie ihre Fähigkeiten noch etwas mehr sortiert bekommt, wird sie eine sehr gefährliche Spielerin“, meint Rittner.

Hier können Sie die komplette virtuelle Sportgala mit den Statements von Noma Noha Akugue und einem ausführlichen Interview mit Sandra Reichel noch einmal ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.