John Peers schafft mit Michael Venus den Hamburg-Hattrick

Der Australier John Peers hat an der Seite von Michael Venus (Neuseeland) seinen dritten Doppel-Titel am Hamburger Rothenbaum gewonnen. Im Endspiel der Hamburg European Open 2020 besiegten Peers/Venus die Kroaten Ivan Dodig und Mate Pavic nach 67 Minuten mit 6:3 und 6:4.

Peers/Venus reichte im ersten Durchgang ein Break auf die Siegerstraße zu kommen, in Abschnitt zwei kamen sie nach einem 1:3-Rückstand wieder zurück und gewannen ihren zweiten gemeinsamen Titel. Die australisch-neuseeländische Kombination spielt seit Beginn dieses Jahres zusammen, beide triumphierten bereits beim Turnier in Dubai. Im Halbfinale hatten Peers/Venus gegen Rojer/Tecau noch einen Matchball abgewehrt.

Für Peers ist damit der „Hamburg-Hattrick“ komplett. Schon 2015 (mit Jamie Murray) und 2016 (mit Henri Kontinen) triumphierte er am Rothenbaum. Für den Triumph in Hamburg kassierten Peers/Venus 30.530 Euro, den Finalisten Dodig/Pavic blieben 24.270 Euro.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.