Gold und Bronze!
Die Hamburg European Open gratulieren
Alexander Zverev und Pablo Carreñ
o Busta

Turnierdirektorin Sandra Reichel gratuliert Alexander Zverev ganz herzlich zum Olympiasieg in Tokio. „Alexander Zverev hat Historisches vollbracht – nach Steffi Grafs Triumph in Seoul 1988 hat er das zweite Tennis-Einzel-Gold für Deutschland geholt! Wir als Hamburg European Open freuen uns riesig für ihn. Man hat gesehen, wie unglaublich gern er für sein Heimatland Deutschland spielt. Und wir wissen auch, wie viel ihm seine Heimatstadt Hamburg und sein Heimatturnier am Rothenbaum bedeuten! Wir haben ein tolles Verhältnis zu ihm und werden jedes Jahr alles dafür geben, damit Alexander bei den Hamburg European Open antritt. Hamburg kann extrem stolz sein, dass ein solcher Tennis-Weltstar aus der Hansestadt stammt.“

Der Weltranglisten-Fünfte hatte am Sonntag im olympischen Einzel-Finale den Russen Karen Khachanov mit einer dominanten Vorstellung in nur einer Stunde und 19 Minuten mit 6:3, 6:1 deklassiert. Im Halbfinale hatte der 24-Jährige bereits den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 1:6, 6:3, 6:1 niedergerungen.

Glückwünsche schickte Sandra Reichel auch an den diesjährigen Sieger der Hamburg European Open, Pablo Carreño Busta, der sich am Samstag Bronze gesichert hatte. Der Spanier bezwang im „kleinen Finale“ um Edelmetall den serbischen Branchenprimus Djokovic mit 6:4, 6:7, 6:3. „Pablo Carreño Bustas Erfolg in Tokio zeigt einmal mehr, dass er auch auf Hartcourt zur Weltspitze gehört, und er ist für mich ein absoluter Sympathieträger. Wir können stolz darauf sein, dass sich Pablo in diesem Jahr in unserer Siegerliste verewigt hat“, sagte Sandra Reichel.

 

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.