Mercedes-Benz Hamburg:
Darauf fahren wir voll ab!

Mercedes-Benz Hamburg ist der offizielle Mobilitätspartner der Hamburg European Open 2021. Als Modelle sind die V-Klasse und der vollelektrische EQV im Einsatz.

Die V-Klasse ist ein echter Blickfang. Vor allem, wenn die schwarze Fahrzeuglackierung auf das gelbe Logo der Hamburg European Open trifft. So wie das bei jenen Mercedes-Großraumlimousinen der Fall ist, die derzeit auf den Straßen rund um den Rothenbaum zu sehen sind. Denn die Mercedes-Benz Niederlassung in der Hansestadt stellt die Fahrzeugflotte, mit der die Spieler*innen zwischen dem Spielerhotel Grand Elysée und der Turnieranlage sicher und komfortabel hin und her geshuttelt werden. „Auch zum Hauptbahnhof und zum Flughafen sind wir mit unseren insgesamt 14 Fahrzeugen unterwegs“, erklärt Alex Grabowsky, viel beschäftigter Head of Transportation im Turnierteam. Da die Spielerinnen nach den vielen Turnier-Bubbles und Lockdowns nun die Freiheit Hamburgs genießen dürfen, gibt es abends auch die eine oder andere Fahrt in ausgewählte Restaurants. Und wenn mal die Tennisschuhe im Hotel vergessen worden sind – kein Problem, die Fahrer kümmern sich selbstverständlich auch darum. Wo auch immer der Weg hinführt, nach jeder Fahrt werden die Innenräume der Limousinen an den neuralgischen Stellen gereinigt und desinfiziert, um so akribisch alle Hygienerichtlinien zu erfüllen. „Darauf legen wir sehr großen Wert“, so Grabowsky, der mit seinem professionellen Fahrerteam in Kürze auch beim Tennis Masters in Cincinnati und bei den US Open im Einsatz sein wird.

„Wir sind stolz, dass wir das Traditionsturnier am Hamburger Rothenbaum als Mobilitätspartner begleiten und unterstützen werden. Wir blicken gespannt auf die zwei kommenden Wochen und freuen uns auf begeisterndes Tennis“, sagte Matthias Kallis von Mercedes-Benz Hamburg.

 

© Matchmaker Sports GmbH 2020. All rights reserved.